NEWS

Generalversammlung der Kursaal-Casino AG Luzern im Grand Casino Luzern
Casino Luzern
©Emanuel Ammon/AURA
Generalversammlung der Kursaal-Casino AG Luzern – Aktionäre stimmen allen Anträgen zu – Grand Casino Luzern steigt in Online-Spielbankenmarkt ein

An der 123. Generalversammlung der Kursaal-Casino AG Luzern im Grand Casino Luzern haben die Aktionärinnen und Aktionäre alle Anträge gutgeheissen.
Die 586 anwesenden Aktionärinnen und Aktionäre vertraten rund 66 % des Aktienkapitals. Sie stimmten allen Anträgen des Verwaltungsrats zu. Peter Weber (Kriens) wurde anstelle des altershalber zurückgetretenen Dr. Franz Müller als Vertreter der Stadt Luzern in den Verwaltungsrat gewählt. Der Präsident des Verwaltungsrats, Guido Egli, betonte, wie wichtig der Einstieg in den Online-Spielbankenmarkt für die Grand Casino Luzern Gruppe ist.

VR-Präsident Guido Egli, CEO Wolfgang Bliem und Finanzchef Rudolf Widmer berichteten über ein insgesamt erfolgreiches Geschäftsjahr. 2018 stand im Zeichen der bedeutenden Investitionen in das neue Geschäftsfeld Online-Casino. Dieses Projekt belastet zwar kurzfristig das Geschäftsergebnis. Mittel- und langfristig erwartet die Gruppe jedoch eine Steigerung des Unternehmenswerts. Die Kursaal-Casino AG Luzern weist für 2018 einen Betriebsertrag von 4,15 Millionen Franken aus. Das operative Ergebnis erreichte 334’000 Franken. Der Unternehmensgewinn lag bei 41’000 Franken.

Der Verwaltungsrat beantragte erneut, den Bilanzgewinn auf die neue Rechnung vorzutragen und auf die Ausschüttung einer Dividende zu verzichten. Die Aktionärinnen und Aktionäre folgten dem Antrag grossmehrheitlich. Mit dieser Massnahme kann die Grand Casino Luzern Gruppe die Eigenfinanzierungskraft weiter stärken und die finanziellen Mittel für die nötigen Investitionen in das Online-Gaming bereitstellen.

VR-Präsident Guido Egli bekräftigte an der Generalversammlung: «Unser Unternehmen ist von Anfang an im neuen Schweizer Online-Spielbankenmarkt mit dabei. Die intensiven Vorbereitungsarbeiten der letzten Jahre haben sich gelohnt.» Der Bundesrat bewilligte vor wenigen Tagen das Online-Casino in Luzern. Es wird bereits im Sommer starten.

Alle Anträge des Verwaltungsrats wurden von der Generalversammlung klar unterstützt. So wurden VR-Mitglieder Guido Egli (Meggen) und Vanessa Marr (Winterthur) für eine weitere dreijährige Amtsdauer bestätigt. Neu in den Verwaltungsrat gewählt wurde Peter Weber, Beauftragter für Wirtschaftsfragen der Stadt Luzern. Er folgt auf Dr. Franz Müller (Luzern), der altershalber aus dem Verwaltungsrat austritt. Franz Müller vertrat 27 Jahre lang den grössten Einzelaktionär – die Stadt Luzern – im Verwaltungsrat.

Nach der Generalversammlung trafen sich Aktionäre und Gäste zum traditionellen Abendessen im Grand Casino Luzern. Die Kursaal-Casino AG Luzern ist die Dachgesellschaft der Grand Casino Luzern Gruppe, zu der die Grand Casino Luzern AG und die Casino Online AG Luzern gehören.

Menü schließen