NEWS

3. November: Franco Ambrosetti im Grand Casino Luzern
Quelle: https://www.casineum.ch
Modern Jazz und Hardbop in der spannendsten Melange – Das Repertoire des energetisch fahrenden FRANCO AMBROSETTI QUINTET’S besteht aus Eigenkompositionen und aus neu ummantelten Standards.

Gibt es wohl so etwas wie ein Jazz-Gen? Noch spezifischer, ein Bop-Gen? Wenn man die Dynastie der Familie Ambrosetti anschaut, muss es so sein! Der 2012 verstorbene Flavio Ambrosetti, ein international bekannter Bebop-Pionier auf dem Altosax, steht zuoberst der Tessiner Jazzdynastie. Sein Sohn FRANCO und der Enkel GIANLUCA AMBROSETTI stehen nun gemeinsam auf den Bühnen, welche die Jazz-Welt bedeuten. Vater und Sohn, Flügelhorn und Sopransaxofon, beides in derselben Tonlage, ergänzen sich wunderbar. Beide solieren mit südländisch feurigem Spiel, ohne jedoch die vornehme Grandezza zu vernachlässigen. Der Pianist DADO MORONI begeistert mit seinen vollen Begleitharmonien und seinen virtuosen Sololinien. Komplettiert wird das Quintet durch den erfahrenen Bassisten RICCARDO FIORAVANTI, welcher seinen Bass mit grossem Einfühlungsvermögen und Hingabe zu zupfen weiss und dem Schlagzeuger STEFANO BAGNOLI, der, wegen seines gekonnten Einsatzes des Jazzbesens, den Spitznamen «Brushman» trägt.

Datum: Sonntag 03. November
Beginn 19:00
Künstler: Franco Ambrosetti
Eintritt: CHF 30.00
Jazz Club Luzern – Franco Ambrosetti

Franco Ambrosetti tp, flh
Gianluca Ambrosetti ss
Dado, Moroni p
Riccardo Fioravanti b
Stefano Bagnoli dr

Eintritt: CHF 30.– / CHF 20.– Mitglieder Jazz Club Luzern

www.jazzluzern.ch

Menü schließen