NEWS
  • Beitrags-Autor:

Dass Sport eine ideale Plattform für gelebte Integration ist, stellt Österreich derzeit einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis. Am 14. Mai startete die bereits 10. Auflage der „Casinos Austria Integrationsfußball WM“. Die von Erwin Josef Himmelbauer initiierte und von Casinos Austria als Partner unterstützte Kleinfeldfußballturnierserie für rund 1.800 Amateursportler, die in 150 Teams aus fast 100 Ländern organisiert sind und 50 verschiedenen Sprachen sprechen, schafft es jedes Jahr aufs Neue, sprachliche, religiöse, kulturelle und weltanschauliche Barrieren zu überwinden. Ein tolles Fußballereignis, vor allem aber ein unglaublich wichtiges Projekt zum Thema Integration, das in beeindruckender Art und Weise deutlich macht, wie viele Menschen aus aller Welt hier bei uns leben.

Das erste von insgesamt fünf Turnieren und damit der Auftakt der diesjährigen Casinos Austria Integrationsfußball WM fand am Donnerstag, den 14. Mai in Wien statt. Unter den 30 Länderteams, alle mit Wohnsitz Wien, waren unter anderem Palästina, Ägypten, Afghanistan, Argentinien, Armenien, Brasilien, China, Ecuador, Griechenland, Jemen, Kosovo, Marokko, Mongolei, Senegal, Türkei, Ungarn und Vietnam, aber auch Teams aus Österreich, etwa vom neunerhaus oder den ÖBB.

Im Finale setzte sich – wie im Vorjahr – Afghanistan gegen die Türkei durch. Den dritten Platz sicherte sich Tunesien. “Ein perfekter Fußballtag, schöner kann ein Hobbyturnier nicht sein“, bilanziert Veranstalter Erwin Himmelbauer vom Verein “Sport spricht alle Sprachen”. „Der Platz mit der idealen Kulisse vor der UNO City, ein sehr harmonisches Fußballfest mit Partystimmung unter allen 30 Länderteams, super Wetter und dazu eine Top-Leistung der Schiedsrichter und der Turnierleitung. Ein faires Turnier auf sehr hohem Hobby-Niveau, das beweist: Sport verbindet!”

Diese Ansicht teilten auch die zahlreichen Zuseher, unter ihnen Botschafter Fernando Iván Flores Macias, Generalkonsul von Ecuador, Rudolf Kaske, Präsident der Arbeiterkammer Wien und Reinhard Willrader, Vize-Präsident des Wiener Fußballverbandes.

Auch in der zehnten Auflage verpflichten sich alle Spieler bei allem sportlichen Ehrgeiz zu freundschaftlichem und respektvollem Umgang miteinander. Fair Play und das völkerverbindende Element stehen zu jeder Zeit über dem sportlichen Geschehen.

Nächste Spieltage der Casinos Austria Integrationsfußball WM 2015 sind der 4. und 7 Juni in Salzburg, gefolgt von Linz (14.6.), Innsbruck (25.7.) und Baden (1.8.). Die Sieger und Zweitplatzierten dieser Turniere bestreiten am 11. Oktober in Salzburg das große Finale und küren den Casinos Austria Integrationsfußball Weltmeister 2015. Pokalübergabe ist am 12.10. im Ernst Happel Stadion beim Länderspiel Österreich gegen Liechtenstein.

Schreibe einen Kommentar