NEWS

Wie am Montag bekannt wurde, hat die B&C Gruppe ihren Anteil an der Österreichischen Lotterien GmbH (ÖLG) von durchgerechnet 7,94 Prozent an Novomatic verkauft.

B&C vollzog diesen Schritt im Sinne ihrer langfristigen Portfoliostrategie und fokussiert sich damit weiter auf Beteiligungen an österreichischen Industrieunternehmen.

Novomatic ist ein weltweit anerkannter, sehr erfolgreicher Gaming-Technologie-Konzern. Mit diesem österreichischen Unternehmen hat B&C den bestmöglichen Käufer für die ÖLG gefunden. Die ÖLG und ihre Beteiligungsunternehmen können vom Know-how von Novomatic sehr profitieren. Für Novomatic ist der Kauf ein wichtiges Investment in einem strategischen Geschäftsfeld am Standort des Headquarters in Österreich. Beim Erwerb dieses Minderheitsanteiles handelt es sich um ein Finanzinvestment. Novomatic wird die ÖLG aber bei Bedarf gerne mit ihrem langjährigen und internationalen Gaming Know-how unterstützen.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Menü schließen