NEWS
  • Beitrags-Autor:

Wenn der Weltcup der Nordischen Kombinierer in Seefeld Station macht, dann ist der offizielle Weltcupauftakt mit viel Prominenz aus Sport, Wirtschaft und Politik im Casino Seefeld nicht wegzudenken. Ein ebenso fixer Bestandteil ist mittlerweile aber auch der Roulettetisch im VIP-Bereich der Casino Arena.

Unter dem Motto „Roulette für eine chancenreiche Zukunft“ rollte die Kugel auch dieses Jahr am Weltcupwochenende, das jährlich 19.000 Gäste in die Olympiaregion zieht, für das lokale Projekt „Aufbauwerk – Unternehmen für junge Menschen“. Die Croupiers des Casino Seefeld motivierten zahlreiche Gäste zum Mitspielen und Spenden für die gute Sache. Am 7. April 2015 konnte dem Geschäftsführer des AufBauWerks, Mag. Johann Aigner, ein Betrag in Höhe von 1.300 Euro übergeben werden.

Das AufBauWerk hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Förderbedarf durch berufsintegratives Training dabei zu unterstützen, sich eine erfolgreiche Zukunft aufzubauen. Auch weiterhin wird sich das Casino Seefeld in den Dienst der guten Sache stellen, um lokale Projekte am Seefelder Plateau zu unterstützen.

“Das AufBauWerk als Bildungsinstitution stellt Entwicklungsräume zur Verfügung und bildet junge Menschen auf Augenhöhe aus. Das Casino Seefeld unterstützt eine solche soziale Einrichtung gerne, damit junge Menschen mit erhöhtem Förderbedarf auch eine Chance in der Zukunft haben“, meint Casinodirektor Robert Frießer.

Schreibe einen Kommentar