NEWS

Neuer Vorstand der Casinos Austria Gruppe ab 1. Mai im Amt
© Christof Wagner
Neuer Vorstand ab 1. Mai im Amt – Bettina Glatz-Kremsner, Martin Skopek und Peter Sidlo übernehmen am „Tag der Arbeit“ das Steuer der Casinos Austria Gruppe.

Ende März wurde in der Aufsichtsratssitzung der Casinos Austria AG sowie in der Gesell-schafterversammlung der Österreichischen Lotterien G.m.b.H. ein neuer Vorstand bestellt, der nun am 1. Mai 2019 offiziell sein Amt antritt. Mag. Bettina Glatz-Kremsner wird dabei der Unternehmensgruppe als Generaldirektorin von Casinos Austria und Vorstandsvorsitzende der Österreichischen Lotterien vorstehen. Ihr zur Seite stehen Martin Skopek als Vorstandsdirektor für Casinos Austria und Österreichische Lotterien und Mag. Peter Sidlo als Vorstandsdirektor für Casinos Austria.

Mit Bettina Glatz-Kremsner (56) steigt damit die bisherige Finanzvorständin zur neuen Generaldirektorin auf. Neben der damit verbundenen strategischen Gesamtverantwortung für die Unternehmensgruppe wird sie für Casinos Austria und Casinos Austria International verantwortlich sein. Glatz-Kremsner ist der Unternehmensgruppe seit nahezu drei Jahrzehnten verbunden, stieg sie doch bereits im Jahr 1990 bei den Österreichischen Lotterien als Geschäftsführerin der damaligen Ungarn-Tochter „Lotto Union“ ein. 2006 wurde sie in den Vorstand der Lotterien und dann vier Jahre später in den Casinos Vorstand berufen, wo sie durch ihre Finanzverantwortung maßgeblich zur guten wirtschaftlichen Situation der Gruppe beigetragen hat.

Martin Skopek (52) hat über drei Jahrzehnte Geschäftserfahrung im Consumer-Bereich in verschiedenen Branchen wie Reisen, Öl und Gas, Vermögensverwaltung, Versicherungen, Finanzen, Banken und Glücksspiel gesammelt. Seit 1999 war er in zahlreichen Vorstandspositionen verschiedener Unternehmen tätig. Von 2010 bis 2012 war er im Vorstand der Erste Group für Retail Business verantwortlich. Nach 15 Jahren wechselte er als Retail Director zu KKCG, welcher Alleineigentümer der Sazka Group, dem größten Aktionär von Casinos Austria, ist. Skopek wird die operative Verantwortung für die Lotterien, die Spieleseite win2day, WINWIN (Video Lottery Terminals), Wettanbieter tipp3 und den IT-Bereich übernehmen.

Peter Sidlo (45) wiederum war im Bereich Wertpapiere der Finanzmarktaufsicht knapp sechs Jahre tätig. Danach wechselte er zum börsennotierten Immobilienkonzern conwert Immobilien Invest SE und leitete dort die Ressorts Kapitalmarkt und Konzernkommunikation. Dort betreute Sidlo unter anderem eine der bedeutendsten Kapitalerhöhungen im Ausmaß von EUR 413 Mio., Emissionen von Wandelschuldverschreibungen, begleitete öffentliche Übernahmeangebote und mehrere M & A Transaktionen im dreistelligen Millionenbereich. Im Jahr 2014 wechselte er in den Vorstand der Investmentgesellschaft SIGMA, 2018 wurde er in den Generalrat der Österreichischen Nationalbank entsandt. In der Casinos Austria Gruppe wird er als CFO für die Finanzen und Compliance zuständig sein.

Der bisherige Generaldirektor Dr. Alexander Labak verlässt nach rund zwei Jahren auf eigenen Wunsch die Unternehmensgruppe, um alternative internationale Herausforderungen zu verfolgen. In den letzten beiden Jahren konnte die Unternehmensgruppe Rekordergebnisse erzielen. Dabei hat Labak wesentliche Impulse zur Modernisierung des Unternehmens gesetzt. Er hat die Digitalisierung im Konzern, die Stärkung der Vertriebsleistung, die Aktualisierung des Produktportfolios und die Auffrischung der Unternehmenskultur maßgeblich vorangetrieben.

Im Zuge der Neustrukturierung der Vorstandsverteilung der Casinos Austria AG wurde auch einvernehmlich vereinbart, dass KR Prof. Mag. Dietmar Hoscher sein Vorstandsmandat zurücklegt. Damit geht nicht nur eine überaus erfolgreiche, 13-jährige Tätigkeit als Vorstand der Casinos Austria AG zu Ende, sondern auch die zweitlängste Vorstandskarriere nach Leo Wallner. Unter Hoschers Verantwortung kam es zu wichtigen Meilensteinen der Unternehmensentwicklung, wie beispielsweise der erfolgreiche Aufbau von tipp3 oder die nachhaltige Implementierung umfassender Compliance-Managementsysteme. Darüber hinaus sorgte Hoscher für eine verstärkte Verankerung der Casinos Austria AG als umfassender Partner der österreichischen Kunst- und Kulturszene. Dietmar Hoscher wird weiterhin dem neuen Vorstand als Berater in Fragen „European & Regulatory Affairs“ zur Verfügung stehen.

Menü schließen