NEWS
  • Beitrags-Autor:

Verantwortliche und Beteiligte der Nordischen WM 1985 erzählten im Casino Seefeld Anekdoten von damals. Um das zukünftige Großereignis ging es beim Bericht über die Planung für die WM 2019.

Für zahlreiche Gäste gab es am Donnerstag, den 2. Juli beim ersten Generationengespräch zur 2019 geplanten Nordischen Weltmeisterschaft in der Seefelder Olympiaregion jede Menge Informationen. Nicht nur durch die Urgesteine und Routiniers von damals, die spannende Anekdoten von der Weltmeisterschaft 1985 zum Besten gaben, umrahmt von Bildern und Videos.

Auch durch die kurzweilige Moderation von Weltcup-Stadionsprecher Didi Ziesel vermittelte das Generationengespräch echtes Stadionfeeling. Die Bewerbung, technische und finanzielle Aspekte der mittlerweile 30 Jahre vergangenen Weltmeisterschaft interessierte das Publikum im Casino sehr.

Seefelds Bürgermeister Werner Frießer berichtete von den laufenden Vorbereitungen, Infrastrukturprojekten und auch deren Nachhaltigkeit sowie der Finanzierung der geplanten Weltmeisterschaft 2019.

„Es freut mich, dass wir im Rahmen eines Casinoevents so eine emotionsgeladene Veranstaltung organisieren konnten“ meint Casinodirektor Robert Frießer stolz.

Schreibe einen Kommentar