NEWS
  • Beitrags-Autor:

Erfolgreiches Jahr mit Mega Million Gewinn an einem Freitag den 13., Investitionen 2016 in Spiel- und Gastronomie-Erlebnis

Im Sommer herrscht hier pulsierendes Leben. Die Terrasse zum Wörthersee gehört an Sommerabenden zu den schönsten Plätzen, an denen sich das Kärntner Flair und die mediterrane Stimmung genießen lassen. Das Casino Velden ist Herzstück und Mittelpunkt des Freizeitlebens in der Wörthersee-Region.

Das internationale Spielangebot, die Hauben-Gastronomie von Küchenchef Marcel J. Vanic und das vielfältige Eventprogramm waren 2015 bei den Gästen besonders gefragt. Dies zeigen auch die Zahlen des abgelaufenen Geschäftsjahres: Ein Umsatzplus von 12,8 Prozent auf 23 Millionen Euro sowie ein Plus von 3,4 Prozent bei den Gästen auf 207.000 Besucherinnen und Besucher stimmen auch Casino Direktor Othmar Resch sehr positiv: „Nach dem erfolgreichen Abschluss der Umbauten des Casinos an der Begegnungszone wird 2016 ein neues Restaurant als gastronomisches Flaggschiff über der Veldener Bucht eröffnet“.

2016 investiert Casinos Austria knapp drei Millionen Euro in das Casino Velden. Dem zeitgemäßen Spielerlebnis wird durch eine komplette Erneuerung aller Automaten Rechnung getragen. Die laufend modernisierte Veranstaltungstechnik gipfelt in der Vernetzung und Bespielung aller Casino Räumlichkeiten.

Einen besonderen Tag feierte 2015 auch ein Gast aus Unterkärnten im Casino Velden. Er knackte am Freitag den 13. März um 15.01 Uhr den Mega Million Jackpot im Casino Velden und ging mit 1.054.805,21 Euro nach Hause.

Seit Jahren auch als Pokerspezialist bekannt, wurde 2015 erstmalig die Casinos Austria Poker Europameisterschaft im Casino Velden ausgetragen. Die internationale Pokerszene mit über 1.000 Spielern aus mehr als 25 Nationen war bei diesem Megaspektakel in Kärnten vertreten. Somit war es auch ein großartiger Erfolg für den heimischen Tourismus: Die Poker Europameisterschaft brachte mehr als 7.500 Übernachtungen und ein internationales Publikum an den Wörthersee.

Mehr Gäste, mehr Umsatz, vor allem aber deutlich mehr Gewinn – so lässt sich das Jahr 2015 bei Casinos Austria in Schlagworten darstellen. Bedingt durch neue Impulse im Spielangebot, groß angelegte Investitionen in die Casinos sowie die Erweiterung und Verbesserung des Gastronomieangebotes, konnte Casinos Austria im abgelaufenen Jahr über 2,7 Millionen Gäste begrüßen. Das ist ein Plus von 8,6 Prozent gegenüber 2014 und markiert den besten Wert seit 15 Jahren. In der Folge konnte auch der Umsatz kräftig gesteigert werden: Erstmals in der Geschichte gelang es den zwölf heimischen Casinos, die 300-Millionen-Euro-Umsatzmarke zu durchbrechen und mit 310,73 Millionen Euro um 20,3 Prozent mehr als im Jahr davor zu erwirtschaften. Die Gastro-Offensive kam bei den Gästen ebenfalls gut an. Die mittlerweile zehn unter der hauseigenen Marke Cuisino betriebenen Restaurants erwirtschafteten im Vorjahr einen Gesamtumsatz von 15,2 Millionen Euro, ein Plus von 15 Prozent gegenüber 2014.

Die Geschäftsberichte der Casinos Austria AG und der Österreichische Lotterien GmbH finden Sie unter nachfolgenden Links. Der Jahresfinanzbericht der Casinos Austria International Holding steht ab 1. April, 11 Uhr, auf der Website der Oesterreichischen Kontrollbank zum Download

Schreibe einen Kommentar