NEWS
  • Beitrags-Autor:

Casino Innsbruck live zu Gast bei Licht ins Dunkel – Casino Innsbruck zeigt großes Engagement für eine Vielzahl sozialer Projekte

Casino Direktor Hannes Huter, der Tiroler Künstler Marc Hess – Mastermind der „Fünf Moes“ – und Betriebsratsobmann-Stellvertreter Ernst Höpperger wurden anlässlich der Licht ins Dunkel Livesendung am 24. Dezember 2015 im ORF Landesstudio Tirol mit einem Scheck in Höhe von 6.000 Euro empfangen. Dieser Betrag setzt sich aus den Erlösen des Fanarktikel-Verkaufs der exklusiven Musikrevue „Die Fünf Moes“ und der Weihnachtsfeier der Casino Innsbruck Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen. „Es ist immer schön, wenn sich Kultur und Unterhaltung mit einem sozialen Anliegen verbinden lassen”, freut sich Casino Innsbruck Direktor Hannes Huter.

Auch das Promotionspiel-Angebot des Casino Innsbruck brachte im Jahr 2015 zahlreichen sozialen Einrichtungen finanzielle Unterstützung. Viele Unternehmen buchten für ihre Veranstaltungen das attraktive Angebot und stellten die Erlöse in den Dienst der guten Sache. An die 30.000 Euro wurden dadurch unter anderem für die Nepalhilfe, für an Krebs erkrankte Kinder und weitere Hilfsprojekte gesammelt.

Zahlreiche Veranstaltungen mit bekannten Künstlern stellte das Casino Innsbruck auch in diesem Jahr unter das Thema „Pink Ribbon“. Damit konnte der Tiroler Krebshilfe ein beachtlicher Betrag für Soforthilfeprojekte zur Verfügung gestellt werden. „Damit setzen wir aus Liebe zum Leben ein großartiges Zeichen an Solidarität“, so Marketingleiterin und Pink Ribbon Botschafterin Carina Mauthner.

Gedacht wurde auch an die Flüchtlinge: Äußerst viele Weihnachtspackerl mit Schultaschen für Kinder und Winterbekleidung wurden dank der Initiative von Casinomitarbeitern an die sozialen Dienststellen des Landes überreicht. „Wir bedanken uns bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die enorm rasche und unbürokratische Hilfe“, so Betriebsrat Ernst Höpperger.

Schreibe einen Kommentar