NEWS
  • Beitrags-Autor:

Ludwig W. Müller eröffnet am 20. Jänner das Kleinkunstjahr 2016 im Casino Innsbruck – „Dichter Verkehr“ – banale Verkehrsnachrichten in höchster Poesie

Der mehrfach preisgekrönte Kabarettist Ludwig W. Müller gilt als Phänomen: Er ist wortgewaltig, äußerst wandlungsfähig und ein Meister des Schüttelreims. Geboren in Innsbruck, aufgewachsen in Oberösterreich, schloss er das Studium der Rechtswissenschaften ab, um später Kabarettist zu werden. Am 20. Jänner 2016 eröffnet er mit seinem aktuellen Programm „Dichter Verkehr“ das Kleinkunstjahr.

Im neuen Stück behauptet Ludwig W. Müller, dass das Glück eines Tages bei ihm ganz unerwartet angeklopft hat. Der engagierte Endvierziger nützt somit die Chance, Chefredakteur eines internationalen Radiosenders zu werden und verwandelt eine Dichterdachstube in ein Nachrichtenstudio. Informationsradio mit Kulturauftrag rund um die Uhr, so lautet die Aufgabe – eine Quadratur des Kreises. Dennoch kein Problem – hilft doch da wieder einmal Müllers multinationale Hausgemeinschaft aus. Richtig schwierig wird’s erst, als der Bed-Room-Producer auch noch als Reporter auf große Schiffsreise gehen soll – denn die Donau ist lang und das Budget wie üblich knapp…

Prädikat: Ein Vorsitzender des Vereins der Freunde des Schüttelreims verwandelt auch banale Verkehrsnachrichten in höchste Poesie!

Kartenreservierung online auf innsbruck.casinos.at, Tel.: 0512-587040-112. Das Ticket zu € 31,- inkludiert die Vorstellung, einen Begrüßungsdrink, Jetons im Wert von € 10,- und das kostenfreie Parken in der Casinogarage.

Schreibe einen Kommentar


The reCAPTCHA verification period has expired. Please reload the page.