12. Dezember: Kabarettabend mit Josef Brustmann im Casino Innsbruck

„Gans weihnachtlich“ – Kabarettabend im Casino Innsbruck – Josef Brustmann serviert den Gästen am 12. Dezember 2017 abstruse Weihnachtsgeschichten mit einer großen Portion Wortwitz.

Mit Zither, Wunderorgel, schönem Bariton und spitzer Feder bewaffnet zieht es Musikkabarettist Josef Brustmann am Dienstag, den 12. Dezember ins Casino Innsbruck.

Brustmann wurde an einem 28. Dezember, dem Tag der unschuldigen Kinder, im bayrischen Teisendorf, als achtes von neun Kindern geboren und litt unter dem ständigen Singen, Musizieren und Lärmen einer Unzahl größerer Geschwister. Daraus resultierend – sozusagen als Notwehr – entwickelte er seine kräftige Stimme und erlernte laute Instrumente, wie Tuba, Kontrabass, Klavier und Cello. Seit 2004 ist Josef Brustmann „Kabarett Solist“, der die Bühnenerfahrung, Musikalität und Intelligenz mit Wortwitz in der Conférence, wie auch in den Liedtexten, zur Verführung des Publikums nutzt.

Ein Blick ins Programm „Gans weihnachtlich“: Der afghanische Kellner sagt zu mir Grüß Gott. Ich weiß genau, dass er Muselmane ist und er lieber Grüß Allah sagen würde, der Arme. Und dabei weiß er wahrscheinlich noch nicht, dass der Grüßgott auch noch einen Sohn hat, dessen Geburtstag wir jedes Jahr feiern, obwohl er gar nicht mehr da ist, und wir nicht wissen, ob es ihm überhaupt recht ist und er sich nicht wehren kann und wir ihm nix schenken zum Geburtstag, sondern uns selber. Der afghanische Kellner wird sich, wenn er sich integrieren will, an viel Komisches gewöhnen müssen und sich oft wundern über dieses Weihnachtswunder.

Tickets zu 31 Euro gibt es gegen vorheriger Reservierung online auf www.innsbruck.casinos.at oder unter der Tel.Nr.: 0512/587040-112 (MO-FR von 10-16 Uhr) an der Abendkasse. Inkludiert sind ein prickelnder Willkommensdrink, Begrüßungsjetons im Wert von 10 Euro, die Vorstellung und kostenfreies Parken in der Casino Garage. Beginn der Vorstellung ist um 19.30 Uhr.