Live-Präsentation des Thrillers „Bösland“ im Casino Innsbruck

Komm mit ins Bösland: Thrillerspannung im Casino Innsbruck – Die Bühnen-Show mit Bestsellerautor Bernhard Aichner & Florian Eisner am Samstag, den 16. Februar 2019. Bernhard Aichner, Spitzenreiter im österreichischen Buchexport und „Totenfrau“-Erfinder, liest aus seinem neuen packenden Thriller „Bösland“.

Mit seinem neuen Buch, das wie die „Totenfrau“- Trilogie rasant die Bestsellerlisten eroberte, legt der preisgekrönte Autor nun seinen neuen und bisher persönlichsten Thriller vor. Dabei bleibt Aichner seinem vielbeachteten Stil treu, einer „hochemotionalen Kurzsatzraserei, der man sich schwer entziehen kann“, wie auf der Krimibestenliste nachzulesen ist.

Auch haben seine Werke fast immer konkrete Bezüge zu seiner Lebensgeschichte – so auch „Bösland“. Die Hauptfigur arbeitet in einem Fotolabor, wie Aichner selbst als Zwanzigjähriger; in einer Schlüsselszene verarbeitet er eigene traumatische Erfahrungen, als er als junger Vater 2004 den Tsunami in Thailand knapp überlebte.

Multitalent Aichner, der auch als Autor von Hörspielen und Theaterstücken sowie als Fotograf und Kalligraphie-Künstler hervortritt, arbeitete an der äußerst erfolgreichen Bühnenfassung von „Totenfrau“ am Tiroler Landestheater mit.

Dieser Abend ist mehr als eine Lesung. Die Live-Präsentation des Thrillers „Bösland“ mit Bernhard Aichner und Florian Eisner ist ein gut einstündiges Programm. Eisner stellt nicht nur seine schauspielerischen Qualitäten unter Beweis, er begleitet auch musikalisch durch den Abend. Dabei mixt er auf der Bühne eine eigens für „Bösland“ kreierte Soundcompilation des bekannten Wiener DJs Markus Tavakoli und spielt dazu auf der E-Gitarre.

Tickets zu € 15,- inklusive 10 Euro Begrüßungsjetons und einem Willkommensdrink. Reservierung im Casino Innsbruck online auf innsbruck.casinos.at oder Tel.: 0512-587040-112. Showtime um 19.30 Uhr.