SV Babelsberg 03 zu Gast in der Spielbank Potsdam

Spieler und Sponsoren traten zum vierten Mal am Pokertisch gegeneinander an – Wenige Tage vor dem Rückrundenstart der Regionalliga Nord trafen sich 40 Sponsoren und Spieler der ersten Mannschaft des SV Babelsberg 03 in der Spielbank Potsdam zum gemeinsamen Pokerabend.

Nach einer Ansprache vom Vereinsvorstand Archibald Horlitz und einer kurzen Spielerklärung für die Spieler*innen mit weniger Erfahrung startete das Fun-Turnier. Am ersten Tisch setzte sich Philip Saalbach, Kapitän des Teams, gegen seine Mitspieler*innen durch. Marco Flügel, zweiter Torwart bei Babelsberg 03, konnte am zweiten Tisch Timothy Mason, Winterneuzugang bei 03, bezwingen.

Die Gäste nutzten nach dem Pokerturnier die Gelegenheit, ihr Glück an den anderen Spieltischen der Spielbank Potsdam zu versuchen. „Ich hab‘ auf die Rückennummern der Spieler, die neben mir standen, gesetzt“, so Philip Saalbach, der hatte auch am Roulette-Tisch wieder Glück. Er setzte auf die 9, Ivo Tomaš, beim Einsammeln seines Gewinns vergaß er allerdings einen Jeton auf der 9 und gewann gleich nochmal. Ein gutes Omen für die Rückrunde?