NEWS
  • Beitrags-Autor:

Am 21.03. hatte ein männlicher Spielgast in der Spielbank Garmisch-Partenkirchen das Glück auf seiner Seite. Als plötzlich die fünf Löwen auf der Gewinnlinie erschienen, traute der Oberbayer seinen Augen nicht. Er knackte den Bayern-Jackpot in Höhe von 720.000 Euro!

Seit seiner Einführung im Jahr 1997 konnte der Bayern-Jackpot insgesamt 84 Mal gewonnen werden. Beim Bayern-Jackpot sind 36 Automaten der neun Bayerischen Spielbanken untereinander vernetzt. Die elektronische Vernetzung ermöglicht, dass sämtliche Einsätze aus allen Spielbanken gesammelt und besonders hohe Gewinne ausgeschüttet werden können.

Der Bayern-Jackpot wurde sofort wieder mit 125.000 Euro neu gestartet und kann mit Einsätzen ab 50 Cent in den Spielbanken in Bad Wiessee, Feuchtwangen, Garmisch-Partenkirchen, Lindau, Bad Kissingen, Bad Füssing, Bad Kötzting, Bad Reichenhall und Bad Steben von dem nächsten Glückspilz gewonnen werden.

Schreibe einen Kommentar