NEWS
  • Beitrags-Autor:

Wenn das mal nicht ein Grund zum Feiern ist: Für einen Gast aus dem Raum Cloppenburg dürfte der gestrige Dienstag, 21. April 2014, einer der unvergesslichsten Momente seines Lebens gewesen sein. Er knackte den Niedersachsen Jackpot mit einer Summe von €542.511,93.

Bei seinem Besuch in der Ammerländer Spielbank hatte sich der 50-jährige eines der sieben Geräte ausgesucht, das auf den gemeinsamen Niedersachsen-Jackpot spielt. Kurz nach Mitternacht, der Gast machte gerade seine letzten Spiele, war es dann soweit, das Gewinnbild erschien, die Sirene heulte: Volltreffer! Der Jackpot mit 542.511,93 € war gefallen.

Der Mann konnte sein Glück kaum fassen und saß zunächst ungläubig vor dem Automaten, bis die Mitarbeiter der Spielbank zu ihm kamen und ihm gratulierten. Auf die Frage, was er mit dem Riesengewinn anfangen wolle, konnte er erst einmal noch keine Antwort geben. Ein ausgiebiger Urlaub sollte aber auf jeden Fall drin sein.

Der Niedersachsen-Jackpot verbindet 56 Geräte in allen zehn Standorten der Spielbanken Niedersachsen. Das letzte Mal ist er am 22.01.2015 mit einer Summe von 633.870,37 € in der Spielbank Bad Pyrmont gefallen. Aktuell steht der Niedersachsen-Jackpot bereits wieder bei einer Summe von 222.283,- € (Stand: 22.04.2015, 10:00 Uhr). Übrigens: An jedem Donnerstag finden in allen niedersächsischen Spielbanken wechselnde Aktionen statt. Es winken Zusatzgewinne von bis zu 3.000 €.

Die Spielbank Bad Zwischenahn bietet seit 1976 staatlich konzessioniertes Glücksspiel im idyllisch gelegenen „Jagdhaus Eiden“ an. Im Klassischen Spiel werden American Roulette, Black Jack und Poker angeboten. Bei den 200 Glücksspielautomaten erfreut sich besonders der Niedersachsen Jackpot großer Beliebtheit. Die Auszahlquoten im Automatenbereich liegen bei durchschnittlich 95%, beim Roulette bei 97,3%.

Weitere Informationen unter www.spielbank-bad-zwischenahn.de
und www.facebook.com/spielbank.bad.zwischenahn.

Schreibe einen Kommentar