NEWS
  • Beitrags-Autor:

Seit dem 1. Juli 2015 gibt es in der Spielbank Potsdam veränderte Einlassvarianten: Das GLÜCKSPAKET gibt es zukünftig für 15 Euro und jeder Gast kann zwischen zwei Varianten frei wählen:

– ein Paket für das Automatenspiel (20 € in Spielkrediten)
oder
– ein Paket für das Klassische Spiel (20 € in Glücksjetons)

Zu dem Paket erhält jeder Gast einen Getränkegutschein. Der LADIES DAY findet nach wie vor jeden Donnerstag statt. Für 5 Euro erhalten alle Ladies jeweils fünf Glücksjetons à 2 Euro und einen Cocktailgutschein. Zudem ist zukünftig der Eintritt für das gesamte Haus frei.

Die Spielbank „Joker’s Garden“ in der Landeshauptstadt Potsdam wurde am 4. Januar 2002 eröffnet. Die Spielbank befindet sich in einem denkmalgeschützten Gebäude – einem um 1750 von dem Baumeister Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff erbauten Haus – gegenüber dem Lustgarten. Friedrich II. baute die Breite Straße am damaligen Stadtschloss mit den markanten sowie eindrucksvollen Gebäuden zu einer Prachtstraße aus. Nach einem Umbau in den Jahren 1977 bis 1982 diente das Gebäude mit einer Gaststätte, einem Veranstaltungssaal und mehreren Büros dem Klub der Künstler und Architekten „Eduard Claudius“.

Nach jahrelangem Leerstand baute die Brandenburgische Spielbanken GmbH & Co. KG das Gebäude denkmalgerecht mit einer Investitionssumme von rd. 6,22 Millionen Euro zur einer Spielbank mit einem besonderen Flair und modernem Ambiente um. Das Besondere an der Spielbank: im Jahr 2002 wurde die goldene Figur der Glücksgöttin Fortuna auf die Kuppel des in Sichtweite befindlichen Fortunaportals platziert. Geleitet wird die Spielbank „Joker’s Garden“ von Ingo Edelmann. Dabei unterstützen ihn tatkräftig ca. 80 Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar